CREAM y en Ibermusica DVORAK

Bamberger_Symphoniker

Getreu sein Engagement für die tschechische Musiktradition, die Bamberger Symphoniker Es richtet sich an die für Konzert entworfen 48Saison Ibermusica ein Programm, das Werk von zwei der repräsentativsten Komponisten des mitteleuropäischen Landes umfasst: Creme und Dvořák. die nächste 11 November 2017 la agrupación alemana abordará Moldau, uno de los poemas sinfónicos incluidos en Má Vlast (mein Land), von Smetana; und Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“, de Dvorak, Sein bekanntestes Werk, compuesta durante la estancia del músico en Estados Unidos en el año 1893. Completa el programa el Violinkonzert, Finnische Komponist Sibelius ', coetáneo die tschechischen Lehrer.

La Sinfónica de Bamberg estará dirigida por su director titular desde 2016, Jakub Hrůša, und Geiger Viktoria Mullova verfügen über die. Gegründet von deutschen und tschechischen Musiker sieben Jahrzehnten, in seinem Repertoire gehören vor allem Kompositionen des achtzehnten und neunzehnten Jahrhundert. dieses Mal, abordarán en concierto parte de mein Land, eines des Werkes hat er sein letztes Album inszeniert. La actuación de la Sinfónica de Bamberg supone la primera visita de una agrupación alemana a la actual temporada de Ibermúsica, Es hat einen Zyklus mit einer signifikanten Darstellung von Orchestern in diesem Land entwickelt,.

Das Konzert dieser Gruppe im Zyklus gegründet von Alfonso Aijón Teil seiner spanischen Tour, que les llevará también a San Sebastián (9 November, Kursaal Auditorium); Barcelona (10 November, Palast der katalanischen Musik), wo die Zyklon-Saison eröffnet BCN Classics; und Valencia (12 November, Palau de la Música).

Mit diesem Konzert setzt Ibermusica seine ehrgeizigste Saison des letzten Jahrzehnts. zwischen Oktober 2017, und up 7 Juni 2018, der Zyklus wird einige der besten Orchester der Welt besuchen (Berliner Philharmoniker, Royal Concertgebouw Orchestra, la London Symphony Orchestra o la Gewandhausorchester Leipzig), Regisseure und Künstler wie Daniel Barenboim, Sir Simon Rattle, Evgeny Kissin, Juan Diego Florez, Labèque die Schwestern Katia und Marielle, Gianandrea Noseda, Maria João Pires, Vladimir Jurowski o Sir John Eliot Gardiner.

samstag PROGRAMM 11 NOVEMBER 2017
National Music Auditorium, Symphony Hall, 19:30 Stunden
Dauer 105 Minuten

Dolmetscher
Bamberger Symphoniker
Dir. Überschrift: Jakub Hrůša
Solist: Viktoria Mullova

Musikprogramm
Creme Moldau (de Má Vlast)
Sibelius
Violinkonzert
Dvořák Symphonie Nr. 9 “neue Welt”

Getagged mit: , , , ,