Saison beginnt Kammer Sonntag am Königlichen Theater

Erstellt in 2004, der Zyklus der Kammermusikkonzert Solisten des Titular Orchesters des Teatro Real mit, Madrid Symphony Orchestra, heute ist ein Verweis in dem Musikprogramm am Wochenende in Madrid.

Seine abwechslungsreiche Programmierung, angenehm und verwandte Titel, die die Opernsaison des Teatro Real untermauern, Es ist für eine eklektische Publikum jeden Alters.

In dieser Ausgabe, die beginnt Sonntag 22 September, zu 12.00 Stunden, jedes Konzert wird in einem Werk von Mieczyslaw Weinberg aufgenommen werden, als Auftakt für die Präsentation seiner Oper die Pasajera, die Königliche Theater Premiere in Spanien im Juni nächstes Jahr.

Die Königlichen Theaters 15. Auflage der Konzertreihe ‚Chamber Sonntage‘ – 2019-2020. El acto contó con la presencia de Joan Matabosch, künstlerischer Leiter des Königlichen Theaters, y los músicos Laura Mª Gaudron (Viola) und Francisco cisco~~POS=HEADCOMP Alonso (Tunte), beide Mitglieder des Board of Directors Madrid Symphony Orchestra, die teilten sich die Erfahrungen im Laufe der Jahre.

Die Pressekonferenz umfasste die Interpretation eines Fragments eines der Konzerte für diese Saison, Der erste Satz von String Quartet No. 9 von Mieczystaw Weinberg (1919-1996) gespielt von Margarita Sikoeva und Laurentiu Grigorescu, Geigen; Olga Izsak, Viola; und Dragos Balan, Cello.

Joan Matabosch den Erfolg und die Konsolidierung dieser Initiative hervorgehoben deutlich, dass eine sehr hohe Auslastung der Öffentlichkeit nach drei Jahrzehnten. "Das Königliche Theater,„Er sagte,“Er ist sehr stolz auf diesen Aktivitäten, die das Angebot unserer Opern-Programmierung bereichern und ergänzen und so dazu beitragen, anderes Publikum in die Opernsaison zu bringen. " auch, er sagte,, "Seit der Gründung von Zyklus, in 2010, hat sich bei der Programmierung der Kammer eingeführt worden Konzerte einen Faden, der mit der Opernsaison artikuliert. dieses Jahr, dieser Thread ist die Anwesenheit des Komponisten Mieczyslaw Weinberg Werke, Autor der Oper Der Passagier. "

auch, Mitglieder des Sinfonieorchesters stellten fest, dass der Empfang unter den Musikern hervorragend gewesen. Sie betonte auch, dass "Kammergruppen zusammengesetzt ist speziell für jedes Konzert im Zyklus beteiligt sind und ihre Mitglieder, die Programmierung Vorschläge machen, die dann mit dem künstlerischen Leiter des Teatro Real koordiniert."

Alle Redner betonten, dass die Programmierung von Konzerten hat sich bemüht, die Vielfalt und die Vielfalt der Instrumentalgruppen zu verbessern, Epochen und Stile, sehr von der Öffentlichkeit bewertet.

SONNTAGS KAMMER

Programmierung

sonntag, 22 SEPTEMBER

Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe

Mieczyslaw Weinberg: Quartet No. 9, auf. 80

Jan Koetsier: Metal Quintett, auf. 65

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade in c-Moll-K388 / 384a für Bläseroktett

sonntag, 6 Oktober

Mieczyslaw Weinberg: 12 Miniaturen für Flöte und Klavier, auf. 29

Antonin Dvorak: Trio # 4 für Klavier, Violine und Cello, auf. 90

Wolfgang Amadeus Mozart: Zwei Duos für Violine und Viola, K. 423-424

Pasculli: Gran Concerto für Oboe und Klavier über Themen aus der Oper Die sizilianische Vesper de Giuseppe Verdi

sonntag, 3 NOVEMBER

Mieczyslaw Weinberg: Quartet No. 5, auf. 27

Antonin Dvorak: Streichquintett, auf. 77

Kaspar Kummer: Duo, auf. 67, keine 1, „Brilliant Fantasie über ein Thema von Bellini“, Op.67

Gaetano Donizetti: String Quartet No. 17 in C-Dur

sonntag, 1 Dezember

Mieczyslaw Weinberg: Streichtrio für Violine, Viola und Violoncello, auf. 48

Cristobal Halffter: Octet violonchelos

Wolfgang Amadeus Mozart: Flute Quartet No. 1 in D-Dur, K. 285

Faure: Quintett für Klavier und Streicher Nr 2, auf. 115

sonntag, 19 APRIL

Mieczyslaw Weinberg: Quartet No. 8, auf. 66

George Benjamin: Oktett

Carlos Pellicer: Re-Flect für vier Schlagzeuger

Steve Reich: Triple-Quartett

Malcolm Arnold: Kein Metall Quintett 1, auf. 73

sonntag, 14 Juni

Aribert Reimann: Adagio in Erinnerung an Robert Schumann

Robert Schumann: Quintett für Klavier, auf. 44

Mieczyslaw Weinberg: Trio für Flöte, Viola und Harfe, auf. 127

Dohnanyi Erno: Sextett in C-Dur, auf. 37

Getagged mit: , , ,