"Wehklage", Das Teatro de la Zarzuela bietet unbekannte Werke des spanischen Barock

Musik-Begegnung

Der neue Vorschlag von Hinweise Zyklus Ambigú die Teatro de la Zarzuela präsentiert die nächste Montag 22 März (20H00) ein Konzert der Formation Musikbegegnung in dem wir zuhören können unbekannte Werke des spanischen Barock, und genauer gesagt von der Valencianische Schule für geistliche Musik. Unter dem Namen "Wehklage", Das Rezital wird sich mit den Wehklagen des Propheten Jeremías befassen, die vom produktiven Meister der Kapelle der Kathedrale von Valencia verfasst wurden, Pasqual Fuentes und Alcàsser (1721-1768) wessen sind die 300 Jahre seiner Geburt.

Musikbegegnung, die seit ihrer Gründung im 2009 hat sich als positioniert Forschungsplattform, Wiederherstellung und Verbreitung alter und barocker Musik - Hauptsächlich aus dem hispanischen und valencianischen Musikerbe -, Es hat die Adresse aus dem Schlüssel von Francesc Valldecabres.

auch, in 'Lamentatio' vervollständigen sie das Set, das hat ein flexibles Personal entsprechend den angesprochenen Programmen, las Soprane Moralische Säule und Aurora Peña, Mezzosopran Marina Rodriguez-Cusi, sowie die Geiger Enric Llorens und Víctor Yusà und der Cellist Regina Schriften.

al berechtigtes Interesse Dies hat zur Präsentation dieses „Lamentatio“ von Música Trobada im Teatro de la Zarzuela geführt, derjenige, der die Präsentation in diesen Tagen der Aufnahmeversion von dem Projekt.

Der Ambigus, der kommt

Zum Konzert von Musik gefunden, die der Mezzosopranistin werden folgen Maria Antunez, begleitet von Ruben Fernandez Aguirre das Klavier, wird ein Konzert anbieten, das gewidmet ist Uruguayische Musik (19 April); Sopran Rocío Pérez und Pianist Ramón Grau Sie werden das Integral des Zyklus „Spanische klassische Lieder“ von vorstellen Fernando Obradors (10 Mai) und der Künstler Engel Ruiz, von dem Pianisten begleitet César Belda, präsentiert "Hommage an Iberoamerika" (15 Juni).