Tenor Pablo García-López präsentiert sein erstes Album RUTAS

Pablo Garcia-Lopez

Der Cordoba Tenor Pablo Garcia-Lopez präsentiert sein Soloalbum-Projekt, das dem spanischen Lied Tribut zollt. Der junge Sänger, ausgezeichnet mit der andalusischen Flagge der Künste, veröffentlicht sein erstes Album mit 21 Musikstücke wie die sechs kastilischen Lieder von Eduard Toldrá, die Strandlieder von Óscar Esplá und unveröffentlichte Werke der
Cordovan Musik von Ramón Medina Hidalgo und Joaquín Reyes.

Das für dieses Album ausgewählte Repertoire, enthält Lieder, die von Texten von Federico García Lorca inspiriert sind, Rafael Alberti oder Antonio Machado. Das Album wurde im Estudio Uno in Colmenar Viejo aufgenommen (Madrid), ausschließlich in digitaler Form veröffentlicht, Ist auf allen digitalen Plattformen verfügbar. Pablo García-López hat auch an den Aufnahmen der Oper Turandot teilgenommen (2015) unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta und Sinfonía Córdoba. Glanz(2016), vom spanischen Komponisten Lorenzo Palomo, signiert von Naxos.

Seit seinem Debüt in Die Zauberflöte am Villamarta Theater in Jerez, Pablo García-López hat auf renommierten internationalen Bühnen gespielt und wird im Gran Teatro de Córdoba ein Konzert mit einem Orchester unter der Leitung des Maestro Carlos Domínguez Nieto singen, die nächste 5 November.