Officium Defunctorum des Rtve-Chores in der Kathedrale von Avila

Coro RTVE

Freitag 30 August 2019, im Rahmen des Abvlensis International Music Festival, die Coro RTVE gab ein Gedenkkonzert im Kathedrale von Avila unter der Leitung von Christoph König. das Programm, mit Tomas Luis de Victoria, inkl. el Requiem, Sicher el motete, die Ave Maria nach 8 Stimmen für Doppelchor, und die Ave Maria nach 4 Stimmen, heute als apokryphen angesehen. Genau das gleiche Programm wie der Coro RTVE, mit Alberto Blancafort an der Spitze, aufgenommen in 1974 für das Plattenlabel Hispavox, Spanische Sammlung alter Musiksammlungen, Volumen 21.

Diese Scheibe, wer erhielt den National Award für Plattenfirmen in 1976, wurde von Roberto Pla produziert und kommentiert, Gründer der Classic Singers, Keim dessen, was später der spanische nationale Rundfunkchor werden sollte, Vorgänger wiederum des aktuellen Coro RTVE, das älteste aktive professionelle Vokalensemble in Spanien. Es ist genau das zu feiern 70 Jahre Geschichte des RTVE-Chors und würdigen die Pioniere, die so viel zur Verbreitung unseres musikalischen Erbes beigetragen haben, Das Warner Music Label präsentiert diese außergewöhnliche Aufnahme im CD + DVD-Format. Alles in dieser Produktion ist außergewöhnlich. erste, Musik: Das Officium defunctorum von Tomás Luis de Victoria ist ein Meisterwerk, allgemein als solche anerkannt. Geschrieben für die Beerdigung der Kaiserin Maria von Österreich - die an den Tagen stattfand 18 und 19 von 1605 in Madrid-, Seine Perfektion hat es zum am meisten aufgenommenen Werk des am meisten aufgenommenen spanischen Komponisten aller Zeiten gekrönt. Schillernd sind auch die Architektur und Pracht des Raumes, die Kathedrale von Avila, wo wahrscheinlich Tomás Luis de Victoria ein singender Junge war. Eine Pracht, die das Handwerk und die Schönheit der Stimmen des RTVE-Chors und die Eleganz der Interpretation, die Christoph König leitet und die hier gesammelt wird, verstärkt, in dieser emotionalen Anerkennung unseres Erbes und des Erbes derer, die uns in ihrer Obhut vorausgingen.

Direktor: Christoph König
Produzent: Miguel Sainz
Ausführender Produzent: Javier Gonzalez
Klang: Javier Chamero, Antonio Victoria, Xavier Lomba
Mischung: Álvaro Calvente

Aufzeichnung: Kathedrale von Avila, 30 August 2019