Beethoven

Herstellung eines frühen Auftritt in dieser Beethoven Jubiläumsjahr neues Album ist ein ganz besonderes aus Deutsche Grammophon. Es verbindet die Siebte Symphonie des Komponisten, op.92 mit dem Tripelkonzert für Klavier, Violine und Cello, op.56, Letztere Arbeit mit drei bekanntesten klassischen Künstler von heute und
Beethoven-Interpreten - Anne-Sophie Mutter, Yo-Yo Ma und Daniel Barenboim. Der gefeierte Westen- Eastern Divan Orchestra, inzwischen, gibt pulsierenden, Nuancenreiche Aufführungen von zwei Werke von zentraler Bedeutung für die 2020 Feierlichkeiten.

im Juli und Oktober - Die Aufnahmen wurden bei Konzerten statt in Buenos Aires und Berlin gemacht 2019 jeweils - der West-Eastern Divan des 20. Geburtstag markieren. Mitbegründet von Daniel Barenboim in 1999, das Orchester steht heute als Symbol des multikulturellen Verständnisses, sowie die tapfere Realisierung eines lang gehegten Traum zu sein. Ein faszinierender Mikrokosmos einer Gesellschaft von enormer Vielfalt, es ist Beweis dafür, dass zusammen für ein gemeinsames Ziel arbeiten Barrieren abbauen kann und zur Versöhnung führen. Daniel Barenboim hält Beethoven, ein bestätigter Humanist, wahrscheinlich der erste wirklich unkonventionelle Komponist gewesen zu sein: „Er konnte es nicht egal, was die Leute dachten.“ Er unterstreicht auch die reale Körperlichkeit und das Engagement Beethoven Forderungen von seinen Spielern: „Er zwingt Sie an den Rand zu gehen, an den Abgrund und dann der Abgrund. Das nimmt eine enorme Menge an Mut.“

Mit seiner existentiellen Tiefe und die Fähigkeit zu sprechen, um die gesamten Menschheit, Beethovens Musik bleibt als zeitlos zwingend und allgemein relevant wie am ersten Tag geschrieben wurde. Wie Anne-Sophie Mutter beobachtet, er verstand, wie wichtig es war für uns alle für unsere Mitmenschen zu stehen: „Die Idee, dass wir in einem Bruder leben- und Schwesternschaft ist, für mich, seine große Leistung … Das ist, was ihm einen Boten aus der Vergangenheit weisen den Weg in eine bessere Zukunft macht.“

Beide Werke für dieses Album aufgenommen widerspiegeln, die lebensbejahende Botschaft. Die Siebte Symphonie ist berühmt für seine freudige, Tanz-Charakter, mit beschwingten Rhythmen fast die gesamte Arbeit pervading. Das Tripelkonzert, auch, hat einen besonderen Platz in Beethovens Ausgang, sein anspruchsvolles Idiom und Architektur sowohl seinen Sinn für Humor und seinen revolutionären Geist enthüllt. Wie Yo-Yo Ma Notizen, „Die ständige Erfindung ist so verwunderlich,, und es ist so feierliches, so positiv. Der zweite Satz ist edel und offen, aber die Ecksätze sind nur freudige!“Die klar abgegrenzten Einzelteile verleihen der Arbeit eine Kammermusikgefühl, und die intime, expressive Lesungen von Mutter erreicht, Barenboim und Ma wird zweifellos verlassen Zuhörer gebannt.

Triple_Concerto_Mutter_Ma_Barenboim

Herstellung eines frühen Auftritt in dieser Beethoven Jubiläumsjahr neues Album ist ein ganz besonderes aus Deutsche Grammophon. Es verbindet die Siebte Symphonie des Komponisten, op.92 mit dem Tripelkonzert für Klavier, Violine und Cello, op.56, Letztere Arbeit der drei heute bekanntesten klassischen Künstler und Beethoven-Interpreten mit - Anne-Sophie Mutter, Yo-Yo Ma und Daniel Barenboim. Der gefeierte Westen- Eastern Divan Orchestra, inzwischen, gibt pulsierenden, Nuancenreiche Aufführungen von zwei Werke von zentraler Bedeutung für die 2020 Feierlichkeiten.

im Juli und Oktober - Die Aufnahmen wurden bei Konzerten statt in Buenos Aires und Berlin gemacht 2019 jeweils - der West-Eastern Divan des 20. Geburtstag markieren. Mitbegründet von Daniel Barenboim in 1999, das Orchester steht heute als Symbol des multikulturellen Verständnisses, sowie die tapfere Realisierung eines lang gehegten Traum zu sein. Ein faszinierender Mikrokosmos einer Gesellschaft von enormer Vielfalt, es ist Beweis dafür, dass zusammen für ein gemeinsames Ziel arbeiten Barrieren abbauen kann und zur Versöhnung führen.

Daniel Barenboim hält Beethoven, ein bestätigter Humanist, wahrscheinlich der erste wirklich unkonventionelle Komponist gewesen zu sein: „Er konnte es nicht egal, was die Leute dachten.“ Er unterstreicht auch die reale Körperlichkeit und das Engagement Beethoven Forderungen von seinen Spielern: „Er zwingt Sie an den Rand zu gehen, an den Abgrund und dann der Abgrund. Das nimmt eine enorme Menge an Mut.“ Mit seiner existentiellen Tiefe und die Fähigkeit zu sprechen, um die gesamten Menschheit, Beethovens Musik bleibt als zeitlos zwingend und allgemein relevant wie am ersten Tag geschrieben wurde. Wie Anne-Sophie Mutter beobachtet, er verstand, wie wichtig es war für uns alle für unsere Mitmenschen zu stehen: „Die Idee, dass wir in einem Bruder leben- und Schwesternschaft ist, für mich, seine große Leistung … Das ist, was ihm einen Boten aus der Vergangenheit weisen den Weg in eine bessere Zukunft macht.“

Beide Werke für dieses Album aufgenommen widerspiegeln, die lebensbejahende Botschaft. Die Siebte Symphonie ist berühmt für seine freudige, Tanz-Charakter, mit beschwingten Rhythmen fast die gesamte Arbeit pervading. Das Tripelkonzert, auch, hat einen besonderen Platz in Beethovens Ausgang, sein anspruchsvolles Idiom und Architektur sowohl seinen Sinn für Humor und seinen revolutionären Geist enthüllt. Wie Yo-Yo Ma Notizen, „Die ständige Erfindung ist so verwunderlich,, und es ist so feierliches, so positiv. Der zweite Satz ist edel und offen, aber die Ecksätze sind nur freudige!“Die klar abgegrenzten Einzelteile verleihen der Arbeit eine Kammermusikgefühl, und die intime, expressive Lesungen von Mutter erreicht, Barenboim und Ma wird zweifellos verlassen Zuhörer gebannt.

Franco Fagioli

Franco Fagioli, einer der privilegiertesten Stimmen unserer Zeit, präsentiert sein persönliche Auswahl von Arien aus Händels, Komponist eng mit den Meilensteinen seiner Karriere verbunden. Seine sinnlich, weiß samtige Stimme keine Grenzen und virtuose Koloraturen und emotionale Intensität bietet einen einzigartigen Ansatz für dieses Repertoire, durch welche erforscht Fagioli breite Palette von Emotionen und musikalische Neigungen typischer hendelianos.

Das Album markiert die Fagioli Wiedervereinigung mit dynamischen Orchester Der goldene Apfel, mit dem der Sänger auf Tour das Album in dem besten europäischen Theater. „Händel-Arien“ ist ein ehrgeiziges internationales Projekt mit großer spanischer Beteiligung an der Produktion. Franco Fagioli es el erster Zähler einen Exklusiv-Vertrag mit dem renommierten Label Unterzeichnung Deutsche Grammophom. „Händel-Arien“ ist das zweite Album Fagioli als Künstler exclusivo de Deutsche Grammophon. Das Album vereint einige der bekanntesten Arien des Komponisten zusammen ("Dear Bride", „Schatten nie fu“, „Kinder heimtückisch“, etc.) sowie einige weniger bekannte Perlen wie „Ch'io gespalten“ oder „Sento Glanz“)

Bohnen es für seine Gesangstechnik bewundert belcantística und seine einzigartige Stimme, samtig, rund und reich in den Schatten, die oft mit der großen mezzosopranos ganzer Zeit im Vergleich. Franco ist ein sehr komplette Musiker (Er studierte auch Klavier und Dirigieren Karriere), was Ihnen ein tiefes Verständnis und ein privilegierter Ausdruck seiner Figuren Fagioli, Argentine von Geburt, Nachkomme italienischer und spanischer Sprache, und Annahme Madrid (Er hat Wohnsitz in der Stadt aufgenommen) dies ist in der Liebe mit unserer Kultur (einschließlich Zarzuela, die sangen ihre Mutter).

Factor „Hühnerfleisch“
Die Aufführungen von Händels Franco Fagioli führen uns zu einer sinnlichen Entdeckungsreise

Es wird erwartet, dass das jüngste Konzert des Altus Franco Fagioli für die Deutsche Grammophon, Händel-Arien, wird international veröffentlicht 12 Januar 2018. Graviert mit den ursprünglichen Griff spezialisierten Instrumenten Gold Gruppe Il d‘, Die Scheibe enthält eine persönliche Auswahl von Lieblingsarien zwölf Fagioli reiche und bunte Welt der Händel-Oper, einschließlich Fragmente Serse, Rinaldo und Ariodante. E Fagioli Il Pomo d'oro dieses Repertoire auf Tour in verschiedenen Hallen und Theatern in Frankreich durchführt, Deutschland, Belgien und Spanien im Januar und März 2018.

Der argentinische Countertenor Franco Fagioli ist eine wahre Bühne Tier, unter Ausnutzung seiner enormen Fähigkeit, Gefühle auszudrücken, und ihre Stimm Virtuosität, so dass die Charaktere, die er zum Leben spielt. Es ist in seinem flüssigen Element in bunten Barockopern von Händel, die es Ihnen ermöglichen, das Beste aus allen Aspekten seines monumentalen Talent zu entfalten.

Für sein neues Album, Händel-Arien, deren internationale Markteinführung geplant 12 Januar 2018, Fagioli hat in den Reichtum der Werke des Komponisten vertieft zusammen zwölf seiner Lieblingsarien zu bringen. Das sind Stücke, die viele der wichtigsten Momente seiner Karriere reflektieren, erklärt: Musik, die „Hühnerfleisch Faktor“ bewirkt, dass die. „Als ich die Aufnahme, Es war, als ob Sie Schnappschüsse Momente machten ich für immer einfangen wollte ", Würfel. „Bei der Auswahl der Arien, mein einziges Kriterium war: Was begeistert mich am meisten Teile beim Singen?„Das Ergebnis ist eine unglaubliche Vielfalt-und sehr Personal-, die offenbart die tiefe Verehrung er Fagioli für diesen großen Barockkomponisten fühlt. „Händels Opern sind eine unausweichliche Musik für jeden Altus“, Punkte. „Sein unnachahmlicher Stil faszinierte beiden Sänger und öffentliche. Es war wohl der Star des Broadway Baroque ".

Neben so berühmten Stücken wie „Ombra mai fu“ aus Serse ein Bereich, er Tapferkeit „Turbine Venti“ von Rinaldo, Fagioli hat auch Miniatur-Schmuck gewählt, so strahlend und ätherisch „Ch'io Split?„von Partenope, oder "After Night" de Ariodante, die begeistert in goldenes Licht. Abgesehen von der Popularität von Arien, er ist gekommen, um ihre eigenen persönlichen Interpretationen, sie erfüllte alle mit seinem tiefen Verständnis von Haendel und Zeit, und ein Bewusstsein für ihre eigenen Kräfte ihre Inspiration zu verstärken. Fagioli wurde festgestellt, dass die Aufnahmen die emotionale Entwicklung der verschiedenen Zeichen übertragen, auch ohne den Kontext der gesamten Oper, und es gelingt ihm in solch außergewöhnliche Art und Weise, dass selbst die berühmtesten Arien mit den Ohren hören, renoviert und sind empfindlich gegen alle „affetti Virtuosen“ Musik.

Franco Fagioli hat den perfekten Partner für diesen Ausflug in die Klangwelten von Haendel Musikern italienisches Barockensemble Il Pomo d'oro gefunden. Da es bildete sich in 2012, das Orchester wurde, um die Feinheiten der historischen Aufführungspraxis zu erkunden, und seine Aufnahmen mit Fagioli ihre Instrumentalisten machen alle Nuancen von Noten glänzen, zeigt in seiner ganzen Pracht, von Anfang bis Ende, die außergewöhnliche und schwerelos Schönheit ihrer Stimme, mit seinen drei Oktaven Tonumfang. Fagioli Begeisterung für die Musik von Haendel ist so ansteckend, dass der Hörer sofort erstreckt. Barocke Pracht stammt aus Ihren Aufnahmen, Unterscheiden sie als eine der spannendsten Künstler unserer Zeit.

(Übersetzung: Luis Gago)

Upcoming Concerts VORSTELLUNG IN SPANIEN

Programmierung CNDM

13.03.18 Oviedo, Prinz Felipe Auditorium

15.03.18 Madrid, Nationale Auditorium

17.03.18 Zamora, Kirche von San Cipriano

19.03.18 Sevilla, Turina Raum