Kursaal

Die nächste Saison wird den Kursaal Eszena starten 22 und 23 Februar mit "Magisch „Mozart Flöte, Opus Produktion Lirica, die erste von zwei Opern Protagonisten dieser Saison. „Die Zauberflöte“ ist eines der berühmtesten Opern der Musikgeschichte und zeigt eine Kombination aus traditionellem Wiener dramatisierte Geschichte und malerischen Ritus, in dem die humanistischen Ideale der Aufklärung vertreten sind. auch, für 24 Februar Opus Lirica wurde für ein jüngeres Publikum eine verkürzte Version von „Die Zauberflöte“ mit Piano. die 29 Juni wird die zweite Oper sein, ein wesentliches Ereignis in dieser Saison. Es ist lyrisch gem "Mendi Mendiyan", einer der großen Kompositionen von José María Usandizaga, in dem wiederum Calixto Bieito vor der Herausforderung, ein großes Werk eines baskischen premier Autor auf die Bühne. Die Produktion wird im Teatro Arriaga Premiere und dann im Kursaal präsentiert.

Der Beginn der Zahlung der klassischen Musik wird die 26 Februar, mit La Cetra Barockorchester Basel und Sopran Patricia Petibon, wir werden Sie durch eine faszinierende Reise zwischen der Alten und der Neuen Welt führen, eine Auswahl von bekannten Arien und musikalischen Kuriositäten des siebzehnten Jahrhunderts. Sie werden Arien zuführen, in dem der alte Kontinent darstellen, was Französisch barocken Melodien, Englisch und Spanisch, und die neue Welt wird in populären Liedern von Lateinamerika verkörpert, Patricia Petibon rettet aus der Vergessenheit.

Eine weitere wichtige Ereignisse der Saison wird die 7 März, die Interpretation von „3. Sinfonie“ Mahler in dem der Komponist seine große Liebe zur Natur zum Ausdruck und wird vom Jugendorchester durchgeführt werden Gustav Mahler Jugendorchester. die 7 April, Concertgebouw Chamber Orchestra wird ein originelles Programm anbieten, die Werke aus der Klassik von Mozart Konzert Webern gehört wird, einer der größten Exponenten der Zweiten Wiener Schule.

die Akademie Für Alte Musik Berlin wird im Kursaal durchführen 25 Mai. Das Kammerorchester Berlin wird eines der beliebtesten Stücke des Barock Repertoire führen, die „Wassermusik“ von Händel, zusammen mit anderen Werken von Marais, Delalande Telemann und durch das gleiche flüssige Element inspiriert.